Baukasten für virtuelle Räume

Tonnenschwere Maschinen mit einem Klick um 180 Grad drehen oder den Hamburger Showroom betreten, ohne dabei das Büro in New York zu verlassen: das Baukasten-System für Produktpräsentationen in virtuellen Räumen von ZReality macht es möglich. Kunden wählen aus Vorlagen eine virtuelle Szenerie aus und passen sie mit eigenen Inhalten an. Die 3D-Ausstellungen und Produktpräsentationen können auf jedem Gerät und jeder Plattform genutzt und in bestehende Internetseiten sowie Konferenz-Tools eingebunden werden.

Sichere Lösungen in Zeiten der Krise

Virtuelle Produktpräsentationen, Meetings oder ganze Messen können durch die Virtual Reality und Augmented Reality-Lösungen des 2015 gegründeten Start-ups realisiert werden. Insbesondere die anhaltende Corona-Krise stellt Unternehmen vor große Herausforderungen: wie können sie mit Kunden in Kontakt bleiben, ohne dabei ein Risiko für beide Seiten einzugehen? Digitale Tools und Technologien, wie sie ZReality anbietet, ermöglichen es, ortsunabhängig zu sein und dabei Reisezeit sowie Transportkosten zu sparen – eine sichere Lösung für Unternehmen und Kunden.

Partner werden

Newsletter