Entdeckt das WIR in WECONOMY

Partner werden

Teil des einzigartigen Netzwerks werden

Seit 2007 fördert die Wissensfabrik in Kooperation mit UnternehmerTUM und dem Handelsblatt technologieorientierte Start-ups mit dem Gründerwettbewerb WECONOMY, damit aus Gründungsgeschichten Erfolgsgeschichten werden. Hierfür freuen wir uns immer über die Unterstützung starker Partner. Werden Sie Teil dieses einzigartigen Netzwerks und tragen Sie so dazu bei, den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken.

Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.

Weil Wissen wirkt: Gemeinsam mit mehr als 130 namhaften Unternehmen und Stiftungen sorgt die Wissensfabrik für einen innovativen, praxisnahen Zugang zu besserer Bildung. Dieses gemeinnützige Engagement hilft, die wirtschaftliche, aber auch soziale Entwicklung Deutschlands nachhaltig zu gestalten. Mehr noch: Die Wissensfabrik übernimmt mit ihren Projekten – von der frühkindlichen Bildungsförderung bis zur Unterstützung junger Gründerinnen und Gründer – gesellschaftliche Verantwortung.

Vom Start bis zum Entry an der Börse: UnternehmerTUM hilft

Investieren, evaluieren, engagieren ist die Devise der Kooperation aus Unternehmern, Wissenschaftlern und Managern bei der Unterstützung von jungen Gründern, ihren Produkten und Dienstleistungen. Die über 200 Mitarbeiter von UnternehmerTUM begleiten von A wie Aufbau bis Z wie zielgenauer Markteintritt. Welche Finanzierung ist von Nöten, wo kann die passende Kooperation den Sprung aufs nächste Level erleichtern? Fragen, die das Kompetenz-Team von UnternehmerTUM individuell und optimal beantwortet. So erhalten Gründer und Young Professionals eine solide Basis – und werden etwa beim Accelerator-Programm TechFounders innerhalb von 20 Wochen gecoacht. Das Ziel: Auf- und Ausbau interner Innovationskraft und Kultur, für mehr Erfolg am Markt und für den Wirtschaftsstandort Deutschland.
UnternehmerTUM, ein Karriere-Projekt, 2002 gegründet von Top-Unternehmerin Susanne Klatten, bringt jährlich mehr als 50 Technologie-Gründungen an den Start und ist damit das führende Gründerzentrum der Bundesrepublik.

Handelsblatt – Nachrichten aus Wirtschaft, Finanzen und Politik

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Im Tageszeitungsvergleich zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung bei Entscheidern der ersten und zweiten Führungsebene zur unverzichtbaren Lektüre. Laut „Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung“ (LAE) 2018 erreicht das Handelsblatt mehr als 305.000 Top-Entscheider börsentäglich. Handelsblatt Online ist mit monatlich mehr als 20 Millionen Visits und bis zu 50 Millionen Page Impressions das führende Wirtschaftsportal in Deutschland.

Bemerkenswert ist, dass man zu vielen verschiedenen Fragestellungen, die man als Gründer beantworten muss, immer kompetente Ansprechpartner findet. Und letztlich ist immer eine super Stimmung bei den Events!

Tomt Lenz
Kinemic GmbH, WECONOMY-Gewinner 2017

Unsere Partner – Eure Unterstützung

Partner werden

Newsletter